Angebote zu "Kompetenzen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

lea.-Lernmaterialien
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jungen Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibfertigkeiten zeigt das deutsche Ausbildungssystem nur wenige Chancen auf. Die Ergebnisse der leo.-Level-One-Studie haben gezeigt, dass knapp ein Drittel der Lernenden im Berufsvorbereitungsjahr bzw. im Berufsgrundbildungsjahr von funktionalem Analphabetismus betroffen ist. Die Kompetenzen der jungen Erwachsenen liegen individuell auf sehr unterschiedlichen Niveaustufen vor - es hat sich ein Kompetenz-Patchwork entwickelt. .Die lea.-Lernmaterialien sind eine Sammlung mit Übungsvorschlägen zur Förderung von Lese- und Schreibkompetenzen junger Erwachsener im System der Berufsausbildung. Sie bietet Lehrenden Anregungen und Hilfestellungen, um das Lehrprogramm maßgeschneidert auf die jeweils Lernenden zusammenzustellen.Der Materialienband wurde im Rahmen des Teilprojekts 4 "Prozessbegleitende Diagnostik am Übergang Schule und Beruf" entwickelt und ist als Toolbox konzipiert, d.h. die einzelnen Lerneinheiten lassen sich je nach "Kompetenz-Patchwork" der Lernenden adaptiv einSetzen.Die Arbeit mit den lea.-Lernmaterialien ist prozessorientiert. Zu Beginn erfolgt die lea.-Diagnostik, die Anknüpfungspunkte zur Erweiterung schriftsprachlicher Kenntnisse aufzeigt. Es folgen Lerneinheiten zu spezifischen Kann-Beschreibungen, um so die Komplexität der orthographischen Regeln zunächst zu reduzieren. In freien Schreibeinheiten werden diese Regeln verfestigt. Die Dimension Sprachempfinden (grammatikalisches Wissen) bildet einen besonderen Schwerpunkt in den lea.-Lernmaterialien.Die Materialien zielen speziell auf Lernende ab, die sich im Übergang von Schule und Beruf befinden und bereits (erste) Arbeitserfahrungen in gewerblich/technischen Berufen oder im personenbezogenen Dienstleistungssektor gesammelt haben. Möglich ist der Einsatz beispielsweise in berufsbildenden Schulen oder in seitens der Agentur für Arbeit finanzierten Qualifizierungsmaßnahmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Lehrerfortbildung und Anwendungstransfer
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Thema der Nachhaltigkeit von Lehrerfortbildungen. Ausgangspunkt war die These, dass Weiterentwicklungen und Innovationen im Bildungswesen letztendlich nur dann zu erwarten sind, wenn Lehrerfortbildungen systematisch weiterentwickelt werden. Das wissenschaftliche Interesse an dem Thema entstand daraus, dass in der Fachliteratur der empirische Nachweis zur Wirksamkeit der Lehrerbildung immer wieder als Forschungslücke angemahnt wird. Vorliegende Untersuchungen deuten darauf hin, dass die im Rahmen von Fortbildungen erworbenen Kompetenzen vielfach nicht ausreichend in die schulische Praxis transferiert werden. Dies wiederum heißt, dass bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Qualifizierungsmaßnahmen verstärkt darauf zu achten ist, Fortbildungen als integrativen Bestandteil einer systematischen Schulentwicklung zu verstehen. In der Konsequenz sollte die Teilnahme von Lehrkräften an Fortbildungen auf einer gezielten Fortbildungsplanung basieren, die sich wiederum an den Zielen der Schulentwicklung orientiert. Dies wiederum bedeutet aber auch, dass die Förderung und Unterstützung des Anwendungstransfers im Rahmen der Vor- und Nachbereitung von Fortbildungen eine zentrale Führungsaufgabe darstellt.In der hier vorgelegten Promotionsarbeit wurden mehrere Fortbildungen zum Einsatz eines Unternehmensplanspiels im Unterricht mit Blick auf den Anwendungstransfer empirisch untersucht und zentrale Einflussgrößen auf die Transferentscheidung der Lehrkräfte identifiziert. Auf der Basis der Erkenntnisse werden zum einen Forschungsdesiderate aufgezeigt und zum anderen Schlussfolgerungen für die Fortbildungspraxis dargelegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Personale Kompetenzen in der Frühpädagogik
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem bundesweit rasanten Ausbau der Kinderkrippen sind nun mehr denn je hilfreiche Qualifizierungsmaßnahmen gefragt. Michaela S. Müller untersucht, welche Fähigkeiten eine qualifizierte Krippenfachkraft ausmachen und wie diese vermittelt werden können. Sie befasst sich vor allem mit den personalen Kompetenzen, beleuchtet ihre Bedeutung für den Entwicklungs- und Bildungsprozess der Kleinkinder und zeigt Ansätze auf, wie diese gefördert werden können. Oftmals handelt es sich bei personalen Ressourcen um abstrakte Begriffe, wie Empathiefähigkeit, die schwer zu fassen und zu definieren sind. Diesem Problem stellt sich das Projekt "VIA-QiKi", welches in der Praxis erfolgreich erprobt wurde und hier vorgestellt wird. Dabei wird es auf verständliche Weise möglich, die Feinfühligkeit und Responsivität der Fachkräfte zu schulen und die Interaktionen im Alltag zu erleichtern.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Systemkompetenz für Entrepreneure
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ronald Kriedel untersucht, welche Kompetenzen ein Entrepreneur in der komplexen und dynamischen Gründungsphase benötigt und ob es möglich ist, anhand eines Lernzielkatalogs mögliche Defizite zu messen und Qualifizierungsmaßnahmen abzuleiten. Auf Basis des Konstrukts der 'entrepreneurialen Systemkompetenz' entwickelt der Autor einen Test, durch den es erstmals möglich ist, die Qualität dieser Kompetenz zu messen. Für den immer wichtigeren Bereich des Entrepreneurship ergibt sich hieraus eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie z.B. die Beratung von Gründerinnen und Gründern.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Lea.-Lernmaterialien
61,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Jungen Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibfertigkeiten zeigt das deutsche Ausbildungssystem nur wenige Chancen auf. Die Ergebnisse der leo.-Level-One-Studie haben gezeigt, dass knapp ein Drittel der Lernenden im Berufsvorbereitungsjahr bzw. im Berufsgrundbildungsjahr von funktionalem Analphabetismus betroffen ist. Die Kompetenzen der jungen Erwachsenen liegen individuell auf sehr unterschiedlichen Niveaustufen vor – es hat sich ein Kompetenz-Patchwork entwickelt. . Die lea.-Lernmaterialien sind eine Sammlung mit Übungsvorschlägen zur Förderung von Lese- und Schreibkompetenzen junger Erwachsener im System der Berufsausbildung. Sie bietet Lehrenden Anregungen und Hilfestellungen, um das Lehrprogramm maßgeschneidert auf die jeweils Lernenden zusammenzustellen. Der Materialienband wurde im Rahmen des Teilprojekts 4 „Prozessbegleitende Diagnostik am Übergang Schule und Beruf“ entwickelt und ist als Toolbox konzipiert, d.h. die einzelnen Lerneinheiten lassen sich je nach „Kompetenz-Patchwork“ der Lernenden adaptiv einSetzen. Die Arbeit mit den lea.-Lernmaterialien ist prozessorientiert. Zu Beginn erfolgt die lea.-Diagnostik, die Anknüpfungspunkte zur Erweiterung schriftsprachlicher Kenntnisse aufzeigt. Es folgen Lerneinheiten zu spezifischen Kann-Beschreibungen, um so die Komplexität der orthographischen Regeln zunächst zu reduzieren. In freien Schreibeinheiten werden diese Regeln verfestigt. Die Dimension Sprachempfinden (grammatikalisches Wissen) bildet einen besonderen Schwerpunkt in den lea.-Lernmaterialien. Die Materialien zielen speziell auf Lernende ab, die sich im Übergang von Schule und Beruf befinden und bereits (erste) Arbeitserfahrungen in gewerblich/technischen Berufen oder im personenbezogenen Dienstleistungssektor gesammelt haben. Möglich ist der Einsatz beispielsweise in berufsbildenden Schulen oder in seitens der Agentur für Arbeit finanzierten Qualifizierungsmaßnahmen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Personale Kompetenzen in der Frühpädagogik
20,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem bundesweit rasanten Ausbau der Kinderkrippen sind nun mehr denn je hilfreiche Qualifizierungsmaßnahmen gefragt. Michaela S. Müller untersucht, welche Fähigkeiten eine qualifizierte Krippenfachkraft ausmachen und wie diese vermittelt werden können. Sie befasst sich vor allem mit den personalen Kompetenzen, beleuchtet ihre Bedeutung für den Entwicklungs- und Bildungsprozess der Kleinkinder und zeigt Ansätze auf, wie diese gefördert werden können. Oftmals handelt es sich bei personalen Ressourcen um abstrakte Begriffe, wie Empathiefähigkeit, die schwer zu fassen und zu definieren sind. Diesem Problem stellt sich das Projekt 'VIA-QiKi', welches in der Praxis erfolgreich erprobt wurde und hier vorgestellt wird. Dabei wird es auf verständliche Weise möglich, die Feinfühligkeit und Responsivität der Fachkräfte zu schulen und die Interaktionen im Alltag zu erleichtern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Systemkompetenz für Entrepreneure
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ronald Kriedel untersucht, welche Kompetenzen ein Entrepreneur in der komplexen und dynamischen Gründungsphase benötigt und ob es möglich ist, anhand eines Lernzielkatalogs mögliche Defizite zu messen und Qualifizierungsmaßnahmen abzuleiten. Auf Basis des Konstrukts der ,entrepreneurialen Systemkompetenz' entwickelt der Autor einen Test, durch den es erstmals möglich ist, die Qualität dieser Kompetenz zu messen. Für den immer wichtigeren Bereich des Entrepreneurship ergibt sich hieraus eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie z.B. die Beratung von Gründerinnen und Gründern. ¿

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Dynamisches Human-Capital- und Kompetenz-Contro...
25,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Personalmanagement als Innovationsgenerator? Ja, und zwar nachweisbar in Euro! Gerade mittelständische Unternehmen sind auf ihre Innovationsfähigkeit angewiesen, um sich im globalen Wettbewerb zu behaupten und langfristig zu überleben. Ob Unternehmen Innovationen erzeugen, ist jedoch in starkem Maße von ihren Mitarbeitern und deren Kompetenzen, Fähigkeiten sowie Leistungsbereitschaft abhängig. Genau dieses Humankapital gilt es, transparent zu machen, um es dann gezielt zu optimieren. Erstmalig wurde bei drei mittelständischen Unternehmen über ein Jahr monatlich das Humankapital bewertet: Entwicklungen in der Mitarbeitermotivation, der Personalentwicklung und insgesamt des Humankapitalwertes konnten so frühzeitig erkannt und gesteuert werden. In diesem Buch lernen Sie die zentralen wissenschaftlichen Grundlagen kennen und erfahren zudem, wie ein derartiges dynamisches Human Capital- und Kompetenz-Controlling in der Praxis umgesetzt werden kann. Stimmen der Praxispartner: - 'Wir wollten die Chance nutzen und erstmals die Kostendiskussion über Personalaufwendungen in eine Investitionsdiskussion zugunsten der Vermögensposition ,Beschäftigte' umkehren.' (Dirk Schöps/Timo Pilz, Sparkasse Siegen), - 'Gerade während der wirtschaftlich schwierigen Zeit, haben wir unsere Mitarbeiter aufgefordert, neben der Kurzarbeit an Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen. Das HC-KC-Projekt gab uns eine Möglichkeit, diese Investitionen in die Kompetenzen unserer Mitarbeiter über den Humankapitalwert zu monitoren.' (Barbara Ditzler, Villeroy & Boch AG). Das Buch ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts 'Dynamisches Human Capital- und Kompetenz-Controlling im innovativen Mittelstand'. Dieses Projekt wurde 2008 bis 2010 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union gefördert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Messung der Handlungsfähigkeit in beruflichen S...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Berufsausbildung zur Altenpflegerin und zum Altenpfleger unterliegt einem stetigen Wandel, denn sie berücksichtigt wirtschaftlich bedingte Veränderungen, Modernisierungsprozesse in den Betrieben und gesetzliche Neuerungen. Die Entwicklungen am Arbeitsmarkt erfordern Anpassungen und Neustrukturierungen von Qualifizierungsmaßnahmen zur Erhöhung der Beschäftigungschancen. Die wachsenden Anforderungen des Arbeitsmarktes können durch eine ständige Förderung der beruflichen Handlungskompetenz und eine bessere Vorbereitung der Auszubildenden, nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens, unterstützt werden. Im Rahmen einer europaweiten Modernisierung der beruflichen Ausbildung beschloss die Europäische Kommission in der Kopenhagener Deklaration die Entwicklung eines einheitlichen Europäischen Rahmens zur beruflichen Qualifikation. Im Hinblick auf die Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung sind die europäischen Zielsetzungen für die berufsbildungspolitischen Entscheidungen in Deutschland maßgebend. Diese dynamischen Entwicklungen in Europa stellen die Institutionen der beruflichen Bildung in Deutschland vor die Herausforderung, die beruflichen Lernprozesse und die Prüfungsleistungen kompetenzorientiert zu beurteilen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) veröffentlichte bereits die Ergebnisse des Zwischenberichts `Kompetenzstandards in der Berufsbildung¿ mit Empfehlungen zu kompetenzbasierten Ausbildungsordnungen. Die Beurteilung der Kompetenzen in der Berufsausbildung wird in der Fachliteratur, vor dem Hintergrund der Entwicklungen in der Arbeits- und Berufswelt, thematisiert. Fachaufsätze der Europäischen Kommission zur Entwicklung eines Europäischen Qualifikationsrahmens, die Schriftenreihen der Berufsbildungsforschung und Fachbücher sind bei der Umsetzung der verbindlichen Gesetze zur Entwicklung eines neuen Beurteilungssystems hilfreich. Das neue Altenpflegegesetz (AltPflG), in Kraft getreten am 17.11.2000 und die am 25.08.2003 in Kraft getretene Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers (AltPflPrV), schreiben die Beurteilung der Handlungsfähigkeit in beruflichen Situationen nach Kompetenzen vor. Die Altenpflegeschulen sind danach verpflichtet die Handlungsfähigkeit nach Kompetenzen zu beurteilen und konzeptionell nachzuweisen. Obwohl die deutsche Kompetenzforschung in Europa führend ist, wurde bisher, auf Bundes- und Landesebene, noch kein Verfahren zur [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot